Elektropumpe CUBE 70 MC 50 ohne Standfuß

1.738,35 € *

Inkl. 12% Rabatt

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5–10 Werktage

  • CH7853
  • 230 V, ca. 70 Liter / min, selbstansaugend, mit elektr. Durchflusszähler, 50 Benutzercodes, Automatik-Zapfpistole und 4 m Befüllschlauch im Schutzkasten montiert, ohne Saugschlauch
CEMO CUBE-Pumpe 70 MC 50, Cemo 7853 CUBE-Pumpen zeichnen sich durch einfache Handhabung... mehr
Produktinformation "Elektropumpe CUBE 70 MC 50 ohne Standfuß"

CEMO CUBE-Pumpe 70 MC 50, Cemo 7853

CUBE-Pumpen zeichnen sich durch einfache Handhabung und geringes Gewicht aus. Sie sind selbstansaugend und bieten eine robuste Bauweise. Die Standardausführung beinhaltet 4 m Befüllschlauch und Automatik-Zapfpistole sowie ein Zählwerk – alles im wetterfesten Gehäuse mit integriertem Zapfpistolenhalter und Heberschalter zum Ein- / Ausschalten der Pumpe. Mit einem Saugunterdruck von 0,3 bar wird diese Pumpe für Erdtanks nicht empfohlen.

Die Montage und Inbetriebnahme durch geschulte Servicetechniker wird empfohlen !

  • Flügelzellenpumpe mit einer Förderleistung von ca. 70 Liter / min
  • Eingerichtet für 50 Benutzer
  • Menüsprache Deutsch
  • Dieselkraftstoffabgabe mit Voreinstellungen möglich
  • Möglichkeit der Eingabe des KFZ-Kennzeichens und des km-Standes
  • Verwaltung des Datums und der Uhrzeit der Abgabe
  • Zugangskontrolle mittels PIN-Code serienmäiß
  • Zugangskontrolle mittels elektronischem Schlüssel optional
  • Datenübertragung auf den PC mittels Converter und Übertragungskabel optional
  • Ausgerüstet mit Automatik-Zapfpistole, Zapfschlauchlänge 4 m, DN 25
  • Geeignet für Diesel und Biodiesel
  • Standfuß als Zubehör
  • Maße der Pumpe (b x h x t) 278 x 297 x 430 mm

Flügelzellen-PumpenprinzipDas Pumpenprinzip

Die Flügelzellenpumpen bestehen im Prinzip aus einem im Gehäuse exzentrisch gelagerten, geschlitzten Rotor, in dem radial verschiebliche Lamellen (auch Schieber oder Flügel genannt) gleiten. Sie werden durch Fliehkraft, evtl. durch Federkraft (Cematic 56) von innen unterstützt, an die Gehäusewand gepresst und bilden die sich sichelförmig erweiternden und verengenden Förderzellen.

Angeschaut