Beratung erhalten Sie unter Telefon +49 (0) 22 22 - 91 98 70

Auffangwannen aus Kunststoff und Stahl

Welcher Werkstoff ist für welches Medium das richtige Material bei der Auffangwanne ?

Auffangwannen unterliegen stets klaren gesetzlichen Bestimmungen. Diese sollen sicherstellen, dass die Auffangwannen sich hinsichtlich des Materials sowie des Baustoffs für Lagerung und Transport von Gefahrstoffen eignen. Die Anforderungen werden vom Gesetzgeber bestimmt und dürfen beim Kauf eines geeigneten Behälters auf keinen Fall außer Acht gelassen werden.

 

Welche Anforderungen werden an die Auffangwanne gestellt ?

Für Auffangwannen gelten zahlreiche gesetzliche Bestimmungen, welche die allgemeinen, grundsätzlichen Anforderungen festlegen.

  • Es ist selbstverständlich, dass die Wannen in erster Linie flüssigkeitsdicht sein müssen.
  • Auffangwannen müssen in jedem Fall gegen die in dem Behälter gelagerten Stoffe beständig sein, d. h., der Werkstoff muss sich für das zu lagernde Medium eignen.
  • Die geforderte Beständigkeit gilt dann als nachgewiesen, wenn die Wanne entweder durch eine Materialprüfstelle begutachtet wurde oder die entsprechenden Lagermedien in einer speziellen Beständigkeitsliste aufgeführt sind.

 

Kunststoff oder Stahl ? Säuren und Laugen sicher lagern

Es werden ätzende und / oder aggressive Medien wie Säuren oder Laugen gelagert, so muss in jedem Fall auf eine dafür geeignete Wanne aus hochbeständigen Werkstoffen wie GFK = glasfaserverstärkter Kunststoff, PE = Polyethylen oder Stahl zurückgegriffen werden. Kunststoff-Auffangwannen aus Polyethylen eignen sich hierbei ideal, denn sie weisen eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit auf. Es sollte jedoch beachtet werden, dass sich Auffangwannen aus Kunststoff nicht für die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten eignen.
 
Unser Sortiment umfasst eine umfangreiche Auswahl verschiedener Auffangwannen aus den entsprechenden Werkstoffen. Ob feuerverzinkter Stahl, GFK oder PE – wir bieten stets die passende Lösung für das entsprechende und zu lagernde Medium.

 

Behälter aus Stahl sind flexibel und vielfältig einsetzbar

Feuerverzinkter Stahl gilt als ein beliebter Werkstoff für Auffangwannen. Wannen aus diesem nachhaltigen, robusten Material lassen sich sehr flexibel und vielfältig einsetzen. Nicht nur wasser- und umweltgefährdende Stoffe können auf oder in der Auffangwanne gelagert werden, sondern speziell auch brennbare Flüssigkeiten.
 
Der verwendete Werkstoff Stahl S235JR weist in vielen Fällen eine ausreichende Beständigkeit vor. Wird allerdings mit ätzenden Stoffen, wie zum Beispiel mit Säuren oder Laugen gearbeitet, so wird Stahl hingegen nicht empfohlen. Falls in der entsprechenden Beständigkeitsliste keine Vorgabe aufgelistet ist, kann der Werkstoff prinzipiell dem des Lagerbehälters entsprechen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Fachmann.

 

Hier finden Sie Auffangwannen aus Stahl oder Kunststoff zur Lagerung von Ölen und Lösungsmitteln, Batterien und Lacke uvm. 

Verantwortungsvolle Lagerung von Gefahrstoffen ist schon immer mit die Kernkompetenz von CEMO. Mit den stetig steigenden Anforderungen an den Umweltschutz wächst die Eigenverantwortlichkeit bei der Lagerung von Gefahren- stoffen.



Welcher Werkstoff ist für welches Medium das richtige Material bei der Auffangwanne ? Auffangwannen unterliegen stets klaren gesetzlichen Bestimmungen. Diese sollen sicherstellen, dass die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Auffangwannen aus Kunststoff und Stahl

Welcher Werkstoff ist für welches Medium das richtige Material bei der Auffangwanne ?

Auffangwannen unterliegen stets klaren gesetzlichen Bestimmungen. Diese sollen sicherstellen, dass die Auffangwannen sich hinsichtlich des Materials sowie des Baustoffs für Lagerung und Transport von Gefahrstoffen eignen. Die Anforderungen werden vom Gesetzgeber bestimmt und dürfen beim Kauf eines geeigneten Behälters auf keinen Fall außer Acht gelassen werden.

 

Welche Anforderungen werden an die Auffangwanne gestellt ?

Für Auffangwannen gelten zahlreiche gesetzliche Bestimmungen, welche die allgemeinen, grundsätzlichen Anforderungen festlegen.

  • Es ist selbstverständlich, dass die Wannen in erster Linie flüssigkeitsdicht sein müssen.
  • Auffangwannen müssen in jedem Fall gegen die in dem Behälter gelagerten Stoffe beständig sein, d. h., der Werkstoff muss sich für das zu lagernde Medium eignen.
  • Die geforderte Beständigkeit gilt dann als nachgewiesen, wenn die Wanne entweder durch eine Materialprüfstelle begutachtet wurde oder die entsprechenden Lagermedien in einer speziellen Beständigkeitsliste aufgeführt sind.

 

Kunststoff oder Stahl ? Säuren und Laugen sicher lagern

Es werden ätzende und / oder aggressive Medien wie Säuren oder Laugen gelagert, so muss in jedem Fall auf eine dafür geeignete Wanne aus hochbeständigen Werkstoffen wie GFK = glasfaserverstärkter Kunststoff, PE = Polyethylen oder Stahl zurückgegriffen werden. Kunststoff-Auffangwannen aus Polyethylen eignen sich hierbei ideal, denn sie weisen eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit auf. Es sollte jedoch beachtet werden, dass sich Auffangwannen aus Kunststoff nicht für die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten eignen.
 
Unser Sortiment umfasst eine umfangreiche Auswahl verschiedener Auffangwannen aus den entsprechenden Werkstoffen. Ob feuerverzinkter Stahl, GFK oder PE – wir bieten stets die passende Lösung für das entsprechende und zu lagernde Medium.

 

Behälter aus Stahl sind flexibel und vielfältig einsetzbar

Feuerverzinkter Stahl gilt als ein beliebter Werkstoff für Auffangwannen. Wannen aus diesem nachhaltigen, robusten Material lassen sich sehr flexibel und vielfältig einsetzen. Nicht nur wasser- und umweltgefährdende Stoffe können auf oder in der Auffangwanne gelagert werden, sondern speziell auch brennbare Flüssigkeiten.
 
Der verwendete Werkstoff Stahl S235JR weist in vielen Fällen eine ausreichende Beständigkeit vor. Wird allerdings mit ätzenden Stoffen, wie zum Beispiel mit Säuren oder Laugen gearbeitet, so wird Stahl hingegen nicht empfohlen. Falls in der entsprechenden Beständigkeitsliste keine Vorgabe aufgelistet ist, kann der Werkstoff prinzipiell dem des Lagerbehälters entsprechen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Fachmann.

 

Hier finden Sie Auffangwannen aus Stahl oder Kunststoff zur Lagerung von Ölen und Lösungsmitteln, Batterien und Lacke uvm. 

Verantwortungsvolle Lagerung von Gefahrstoffen ist schon immer mit die Kernkompetenz von CEMO. Mit den stetig steigenden Anforderungen an den Umweltschutz wächst die Eigenverantwortlichkeit bei der Lagerung von Gefahren- stoffen.

Filter schließen
  •  
1 von 2
Abb. ähnlich PE-Auffangwanne 250HD ohne PE-Rost PE-Auffangwanne 250HD mit oder ohne PE-Rost
ab 156,75 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel IBC-Auffangwanne 1200/1-PE mit PE-Lochplatte für einen Container IBC-Auffangwanne 1200-1-PE
874,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Auffangwanne lackiert ohne Gitterrost Typ SO2 Auffangwanne aus Stahl ohne Gitterrost Typ SO
ab 361,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

GFK-Auffangwanne 220/3 ohne Gitterrost – ohne Zulassung GFK Auffangwanne 220-3 ohne Zulassung
ab 190,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

Auffangwanne 220/2 aus GFK ohne Gitterrost – ohne Zulassung GFK Auffangwanne 220-2 ohne Zulassung
ab 118,75 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel PE-Auffangwanne 230/2 mit EURO-Palette PE-Auffangwanne 230-2
180,50 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel für Anwendung faltbare Auffangwanne Faltwanne 8/12 mit 210 Liter
266,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

Cemo PE-Auffangwanne 240-4e Auffangwanne 240-4e aus Kunststoff
513,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel PE-Auffangwanne 240-2 mit zwei Fässern PE-Auffangwanne 240-2
261,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

PE-Auffangwanne 240-1 mit PE-Lochplatte PE-Auffangwanne 240-1
194,75 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel IBC-Auffangwanne 1100/2-PE mit PE-Lochplatten für zwei Container IBC-Auffangwanne 1100/2-PE
1.510,50 € *

Inkl. 5% Rabatt

Fahrbare GFK-Auffangwanne Typ 220/2-mobil Auffangwanne Typ 220-1-mobil aus GFK
451,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel IBC-Auffangwanne GS2 lackiert mit Abfüllbock und Kannenträger IBC-Auffangwanne aus Stahl
ab 969,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

IBC-Auffangwanne GS1 aus Stahl lackiert IBC-Auffangwanne aus Stahl GS1
ab 669,75 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel IBC-Auffangwanne 1100/1 mit Container IBC-Auffangwanne 1100/1-PE
ab 755,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Auffangwanne aus Stahl lackiert Typ SW1 Auffangwanne Stahl mit Gitterrost Typ SW1
ab 237,50 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Auffangwanne lackiert ohne Gitterrost Typ SO2 Auffangwanne aus Stahl ohne Gitterrost Typ SO
ab 199,50 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Auffangwanne aus Stahl Typ SW2-mobil lackiert Auffangwanne aus Stahl fahrbar
ab 589,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Euro-PE-Auffangwanne 250/2-mobil ohne Rost Euro-PE-Auffangwanne 250-2 mobil
ab 261,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Euro-PE-Auffangwanne 250/2 mit 4 Füßen und PE-Rost Euro-PE-Auffangwanne 250-2 mit 4 Füßen
ab 147,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Euro-PE-Auffangwanne 250/2 ohne Rost passend für Euro-Paletten Euro-Auffangwanne 250-2 aus PE
ab 133,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel Euro-PE-Auffangwanne 250/2 mit 2 Kufen und Stahlgitterrost Euro-PE-Auffangwanne 250-2 mit 2 Kufen
ab 147,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel PE-Abfüllstation 450 Liter Auffangvolumen PE-Abfüllstation 450 Liter
356,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel PE-Auffangwanne 30-mobil PE Auffangwanne 30-mobil
327,75 € *

Inkl. 5% Rabatt

Beispiel PE-Auffangwanne 240-4 mit zwei Fässern PE-Auffangwanne 240-4 mit Lochplatte
389,50 € *

Inkl. 5% Rabatt

Fahrbare GFK-Auffangwanne Typ 220-2-mobil GFK Auffangwanne Typ 220-2-mobil
470,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

GFK-Auffangwanne 220-4 ohne Gitterrost GFK Auffangwanne 220-4
ab 228,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

GFK-Auffangwanne 220-3 ohne Gitterrost GFK Auffangwanne 220-3
ab 223,25 € *

Inkl. 5% Rabatt

GFK-Auffangwanne 220/2 ohne Gitterrost GFK Auffangwanne 220-2
ab 152,00 € *

Inkl. 5% Rabatt

GFK-Auffangwanne 220/1 ohne Gitterrost GFK Auffangwanne 220-1
ab 161,50 € *

Inkl. 5% Rabatt

1 von 2
Angeschaut